Warum es sich lohnt, in der Pflege zu arbeiten

Bei all der negativen Berichterstattung um die Pflege, kommt uns der positive Teil deutlich zu kurz. Für viele Menschen ist die Pflege ein Traumjob, eine Berufung, für die sich jede Mühe lohnt. Wir zeigen euch, was sie an der Pflege lieben und geben euch 10 gute Gründe, in der Pflege zu arbeiten.

Die Pflege ist ein tolles Berufsfeld

Bei allen negativen Schlagzeilen über die Pflege: Tausende von Menschen arbeiten gerne in der Pflege, lieben ihren Beruf und würden ihn für keinen anderen Job in der Welt eintauschen wollen. Ja, diese Menschen und die positiven Seiten an der Pflege gibt es – sie werden nur weniger kommuniziert.

Deshalb wollen wir genau das übernehmen: Im Folgenden geben wir dir einen Einblick in die Sonnenseiten der Pflege, zeigen dir, warum ein Beruf in der Pflege immer noch ein Traumjob sein kann und warum es sich lohnt, in der Pflege zu arbeiten. 

Ich würde immer sofort Krankenschwester sein wollen. Der Beruf ist wirklich schön.
"doktorschwester" Leonie

10 Gute Gründe für die Arbeit in der Pflege

Es gibt viele Gründe, einen Beruf in der Pflege zu erlernen und in dem Bereich zu arbeiten. Fangen wir doch mal mit zehn guten Gründen an, die für eine Karriere in der Pflege sprechen:

 

Die Arbeit in der Pflege ist….

  1. Sinnhaft: Ein Beruf in der Pflege ist ein Beruf mit Sinn. Als Pflegefachkraft bist du für unser Gesundheitssystem und all die pflegebedürftigen Menschen, die tagtäglich versorgt werden müssen, unverzichtbar. 

  2. Erfüllend: Als Pflegekraft weißt du, dass du gebraucht wirst. Die Dankbarkeit von Patient:innen und Bewohner:innen und die Freude darüber, dich zu sehen, ist unbezahlbar.

  3. Vielfältig: In der Pflege kannst du in unterschiedlichen Berufen arbeiten und keiner Tag gleicht dem anderen. Du stellst dich auf viele neue Menschen und Situationen ein. Langeweile kommt garantiert nie auf!

  4. Herausfordernd: Ja, die Arbeit in der Pflege ist herausfordernd. Du musst eigenständig, verantwortungsbewusst und auch geduldig sein, um den Pflegealltag mit Patien:innen zu meistern. Doch genau das ist die Chance für dich, diese Stärken jeden Tag aus Neue zu beweisen und neue Probleme zu lösen.

  5. Sicher: Mit einem Job in der Pflege hast du wohl einen der sichersten Berufe überhaupt. Pflegekräfte sind stark nachgefragt und werden es auch in Zukunft bleiben.

  6. Interessant: In der Pflege, sowohl in der Ausbildung als auch im Alltag, eignest du dir ein breites Fachwissen an und lernst jeden Tag etwas dazu.

  7. Interdisziplinär: In der Pflege kannst du dich – wenn du es willst – immer weiterentwickeln und auf einen anderen Bereich spezialisieren. Es gibts zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, mit denen du deine Karrierechancen ausweiten kannst. Zudem arbeitest du mit Menschen aus unterschiedlichsten Berufsgruppen zusammen.

  8. Gemeinschaftlich: Teamwork ist in der Pflege unverzichtbar und nicht nur eine Floskel. Hier ziehst du mit deinen Kolleg:innen an einem Strang.

  9. Bewegend: In der Pflege erwarten dich jeden Tag neue Situationen, Schicksale und Geschichten, die dein Leben bereichern.

  10. Lebensnotwendig: In der Pflege rettest du Leben. Vielleicht nicht jeden Tag, vielleicht nicht alleine, doch eines ist sicher: dein Beruf ist lebensnotwendig. 

Es ist in meinen Augen eben nicht nur ein Beruf, sondern darüber hinaus auch Ausdruck einer Haltung, einer Persönlichkeitsstruktur, die Werte wie Solidarität, Verantwortungsbewusstsein, Mitgefühl und Fürsorge priorisiert, und, ja, auch lebt.
"thefabulousfranzi" Franziska Böhler in ihrem Buch "I'm a Nurse"
Stimmen der Pflege

Das sagen bekannte Pflegekräfte über ihren Beruf in der Pflege:

Ich habe den Entschluss, in der Pflege zu arbeiten, nie bereut.
"_halbtagsheldin_" Jenny Kuhnert

Pflege ist mehr als nur ein Job

Die Pflege bietet jeden Tag neue Herausforderungen. Momente, in denen du lachen möchtest und Momente in denen du den Tränen nahe bist. Bereichernde Erfahrungen mit anderen Menschen, berührende Schicksale und Lebensgeschichten. In einem Beruf in der Pflege lernst du nicht nur, einen Job auszuführen – du lernst fürs Leben. 

Natürlich gibt es einige Punkte, die in der Pflege verbessert werden müssen und nicht immer läuft alles wie es soll. Doch sind wir mal ehrlich: In welchem anderen Job tut es das schon? 

Richte den Fokus auf die positiven Faktoren und führe dir immer wieder vor Augen, dass dein Job für immer Zukunft hat, wie viele Möglichkeiten du hast, dich weiterzuentwickeln und vor allem: wie bedeutend dein Beruf ist. Als Pflegekraft wirst du gebraucht!

"Pflege ist mehr als ein Beruf" – diesen Gedanken hatte auch das Bundesgesundheitsministerium und hat 2018 dieses berührende Video dazu veröffentlicht.

Natürlich bildet das Video nicht realitätsgetreu ab, wie der Alltag in einem Pflegeberuf abläuft. Es zeigt jedoch, dass hinter dem Beruf so viel mehr als nur die Arbeit steckt. Und es zeigt, welchen Zustand wir in der Pflege in der Zukunft (wieder) erreichen möchten. Wir haben zwar noch einen weiten Weg vor uns – aber gemeinsam können wir  eine bessere Zukunft der Pflege erreichen.

Achtung Gänsehaut!